Neongrün in Karlsruhe

Karlsruhe, 11.11.2017 bk

 

 

Am Wochenende 10-12. November waren nicht nur die Leute aus Karlsruhe überrascht. Im Rahmen der Holy Spirit Night haben der no Limit e.V., Gospeltribe e.V. und der Hoffnungslabor e.V. einen gemeinsamen Outreach in Karlsruhe veranstaltet. Über 50 Personen, darunter auch ein paar mutige Kinder haben sich am 11.11.2017 bei kalt-nassem Wetter aufgemacht, um Menschen in der Stadt zu ermutigen, Gebet anzubieten und auf die Abendveranstaltung einzuladen. Dafür wurde jeder Teilnehmer auch mit Anschlussfinder-Karten ausgestattet. Unterstützt wurde der Einsatz von 5 Scouts des Hoffnungslabor e.V., welche seit Neustem an den neongrünen Sport-Winterjacken zu erkennen sind, welche  zum Glück wind- und wasserdicht und atmungsaktiv sind.

In Einkaufszentren, in der Straßenbahn und natürlich an überdachten Stellen wurden viele Menschen angesprochen. Laut Verein konnten mit der großen Truppe einige Freitickets verschenkt werden, als auch Literatur und Anschlussfinder-Kärtchen weitergegeben werden. Viele Menschen haben sich bedankt, auch dass sie so eine Möglichkeit bekommen haben, das vorweihnachtliche Programm der Karlsruher Kirchen zu finden. Ein katholischer Inder, der schon länger in Deutschland war, bat darum ihm zu sagen wo in Deutschland lebendige Christen zu finden sind. Über den Hinweis auf Anschlussfinder.net zeigte er reges Interesse, um damit zukünftig in Heidelberg und Karlsruhe Anschluss zu finden. Auch eine Eis essende Mädchengruppe, hat sich nach einem Gespräch über den Stress in der Schule und Liebeskummer auf ein ermutigendes Gebet eingelassen.

Der Einsatz ging um 18:15 Uhr zu Ende und auch dort wurden viele ermutigende Nachrichten geteilt. Teilnehmer welche kurzzeitig den Anschluss in der Dunkelheit verloren haben berichteten, wie hilfreich es war das die Hoffnungslabor-Scouts in ihren neongrünen Jacken dabei waren. Eine Teilnehmerin berichtete dies mit folgenden Worten: "Ich war schon frustriert, da ich niemand von der Gruppe kannte und dann auch noch den Anschluss verloren hatte. Ich redete mit Gott er möge helfen, da ich über eine viertel Stunde alleine gelaufen war. Im nächsten Augenblick sah ich jemand vom Anschlussfinder-Team mit der neongrünen "Finde Anschluss" Jacke und ich wusste, super, ich habe wieder Anschluss gefunden". Durch das Feedback und den Dank vieler Karlsruher für den Einsatz im schlechten Wetter motivierte das gesamte Team weiter für alle Kirchen und den gemeinsamen Veranstaltungen einzuladen. Der Hoffnungslabor e.V. bedankt sich an dieser Stelle für die Möglichkeit mit Teil sein zu können und empfiehlt allen Gemeinden und Kirchen sich im Anschlussfinder.net zu registrieren und die Anschluss-Events, besonders für die Weihnachtszeit einzutragen. So können viele Hunderte und vielleicht bald Tausende Menschen ganz neu Anschluss finden.

Zur Abendveranstaltung sind am Ende 1300 Personen gekommen und viele Menschen haben auf eine lebendige Botschaft reagiert. Der Hoffnungslabor e.V. gratuliert allen, welche sich für einen erwecklichen Lebensstil entschieden haben und freut sich über zahlreiche neue Kontakte. Zu loben ist auch die gute Ausstattung der Veranstaltung. Ein satter Bass und atemberaubende Lichteffekte rundeten das gesamte stimmige Bild in der riesigen Christus-Kathedrale ab. Die tolle Stimmung im vollen Haus wurde von der Vorband Good Weather Forecast vorbereitet und alle jungen als auch jung gebliebenen Teilnehmer hatten einen guten Abend. Dies zeigt wiederum wie wertvoll es ist, wenn sich immer mehr Kirchen und Gemeinden vor Ort zusammenschließen, um ein gemeinsames Event zu veranstalten.  Dies ist noch für viele Verantwortliche eine Herausforderung, wird vom Hoffnungslabor e.V. aber klar empfohlen. Im Bereich der Promotion können laut Hoffnungslabor e.V. in ganz Deutschland sogar noch größeres Potential entfaltet werden.  Hierzu sagt der Hoffnungslabor e.V. im Rahmen seiner Satzung allen Allianzen, Netzwerken und Organisationen seine Hilfe zu und bitte um Kontaktaufnahme bei Interesse.

 

Schon einmal daran gedacht selber einen Outreach zu veranstalten? Für alle die selber einen Outreach in ihrer Stadt planen, um dort alle Menschen in alle Kirchen einzuladen, können die Anschlussfinder-Karten, als auch die neongrüne Promotion-Kleidung über den Partner und Sponsor des Hoffnungslabor www.shirtshop360.de bestellt werden. Die Preise der hochwertigen Kleidung wurde bewusst niedrig gesetzt, damit in ganz Deutschland, Österreich und Schweiz möglichst viele Anschlussfinder-Teams entstehen können.

 

www.gospeltribe.de

www.nolimit.eu

www.anschlussfinder.net

 

#anschlussfinder #hoffnungslabor #findeanschluss #anschlussfinden #hsn #holyspiritnight #karlsruhe #hsnkarlsruhe #allekirchen  #outreach #machmit #nolimit #gospeltribe

Projekte

Abonniere den Quartals-Newsletter

* Pflichtfeld

Hoffnungslabor

Inhalt teilen

Kontakt

Socialconnect